Innovative
Hybridorgeln

Orgelbau Hybridorgeln

Hybridorgeln

Echter Pfeifenklang flexibel erweiterbar

Anschluss der Elektronik

Technik

Bei einer Hybridorgel werden die Orgelklänge sowohl durch echte Orgelpfeifen, als auch elektrisch über Lautsprecher erzeugt.
Grundgerüst einer jeden Hybridorgel bleibt eine mechanische Tontraktur, d.h. die Tonventile der Pfeifen werden weiterhin über Abstrakten oder Stecher bedient und es bleibt somit der typische Druckpunkt der Orgeltasten bestehen. Diese werden aber mit elektrischen Kontakten (z.B. Opto- oder Reedkontakte) erweitert, um die enprechenden Samplesätze in der Software über das MIDI-System anzusteuern.
Durch diese Hybrid-Lösung lassen sich platzsparende Instrumente konstruieren, indem z.B. Pfeifen im 8' oder 16' Bereich akustisch über Lautsprecher erzeugt werden und somit keinen Platz in der Orgel finden müssen.

MIDI Platine Hybridorgel

MIDI

Die elektrischen Kontakte an den Tasten der Manual- und Pedalklaviatur werden über eine Platine in ein MIDI-Signal umgewandelt und mit dem PC verbunden. Auf diesem läuft eine Software, welche auch für Digitalorgeln verwendet wird.
Auch lassen sich vorhandene Instrumente mit etwas Aufwand MIDIfizieren, sodass entweder eine Software angesteuert werden kann oder sogar die vorhandenen Pfeifen über das MIDI-Signal angespielt werden können. Dies erfordert aber einen recht großen Eingriff in die vorhandenen Trakturen und ist bei historischen Instrumenten nicht zu empfehlen.

Elektrik Orgel

Software

Die Software besteht meistens aus verschiedenen Samplesätzen (z.B. Hautpwerk) von den bekanntesten Orgeln aller Epochen. Die Register davon können ausgewählt und auch teilweise intoniert werden. Für die Software wird ein passenden Computer installiert und vor allem sehr gute Lautsprecher eingebaut. Das Programm lässt sich mit Maus und Tastatur, aber auch über einen Touchscreen bedienen. Mit Hilfe des Computers und der leistungsstarken Lautsprecher können so eine Vielzahl an Registern und Klängen eingestellt und verwendet werden.

Elektrik Orgel

Unser Ansatz

Handwerklich höchste Verarbeitung und die Verwendung von langlebigen Bauteilen und Materialien sind die Grundlage für ein beständiges und nachhaltiges Instrument. Mit der nötigen Geduld und modenster Technik, welche von Orgelbauern entwickelt wurden, erbauen wir zuverlässige und einmalige Hybridorgeln und Spieltische für Digitalorgeln, welche sich durch ein angenehmes und authentisches Spielgefühl und eine angenehme Athmosphäre auszeichnen. Innovativ, kreativ und mit der nötigen Offenheit gehen wir an jedes Projekt heran und finden die optimale Lösung für Ihre Wünsche.

Kontaktieren Sie uns!

Kleine Harmonien mit großem Klangspektrum

Harmonischer Orgelsound?

Altes Harmonium umrüsten?

Sehr viele Harmonien werden mittlerweile einfach entsorgt oder verschenkt ohne die Bedeutung dieser Instrumente zu schätzen. Um den Harmonien wieder einen modernen Charakter zu geben, haben wir uns etwas einfallen lassen. Unser neuer innovativer Ansatz für die Weiterverwendung der romantischen Harmonien ist die technische Erweiterung der Instrumente mit einer Digitalorgel-Software. Mit vergleichsweise wenig Aufwand bringt Ihr Harmonium die Klänge fast aller großen Orgeln der Welt in Ihr Wohnzimmer.

Wie funktioniert's?

Die Tasten des Harmoniums werden mit kleinsten elektronischen Kontakten ausgestattet, welche über einen Mikrocontroller ein MIDI-Signal an einen winzigen Computer senden. Auf dem Computer ist eine Digitalorgel-Software (z.B. Hauptwerk) installiert. Über einen Touchscreen o.ä. lassen sich die in der Lizenz enthaltenen Register ziehen und über ein durchdachtes Lautsprecher-System so abspielen, als säße man am Spieltisch einer echten Orgel.

Und der Klang?

Intonieren und Stimmen lassen sich die Register innerhalb der Software, jedoch lassen sich auch Regulierungsmöglichkeiten (z.B. für die Lautstärke) einbauen, welche die Bedienung erleichtern. Natürlich kann man weiterhin das Harmonium ganz normal mit dem Tretwind (oder Motorwind) spielen und es lassen sich gerade speziell mit dem typischen Sound des Harmoniums tolle Klänge erzeugen.

Wir machen es selbst!

Um nicht von speziellen Firmen abhängig zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, die komplette dafür notwendige Elektronik selbst zu programmieren und anzuschließen. So kommen alle Informationen aus einer Hand und es muss nicht über viele Ecken kommuniziert werden. Daher können wir die elektronischen Bauteile auch relativ günstig anbieten.

Ein Prototyp ist derzeit in Arbeit.

Die Technik

Die einzelnen Tasten werden mit z.B. Reed-Kontakte ausgestattet. Diese geben ein Signal an einen Mikrocontroller weiter (z.B. Arduino), welcher die Eingänge in ein MIDI-Signal umwandelt und an den Computer weiterleitet. Auf dem Computer ist die Software installiert, welche eine Vielzahl an Registern und Klängen ausgeben kann. Kabel und Anschlüsse werden von uns übersichtlich und sauber verlegt und montiert, sodass es professionell und nicht nach "Bastelarbeit" aussieht und eine lange Lebenszeit garantiert.

Und das Pedal?

Solle ein zusätzliches Pedal zum Harmonium gewünscht werden, so muss der "neue Spieltisch" etwas umgebaut werden. Aber wie sagt man so schön: "Geht nicht? Gibt's nicht!"
Anstatt des üblichen Tretwindes muss dann eine andere Lösung her. Beispielsweise kann ein kleiner Gebläsemotor das Windsystem des Harmoniums bedienen.

Kontakt